Wie alles begann!

Im Jahr 2003 gründeten 5 erfahrene Musiker aus dem Raum Karlsruhe /Heidelberg ein Band-Projekt mit der Zielvorgabe, Rock- und Popmusik live und ohne „doppelten Boden“ auf die Bühne zu bringen. Und da man sich in "der" Kneipe in Tiefenbach zum ersten Mal traf war auch schnell klar, dass die Band eigentlich nur "Deep River Band" heissen kann.
Die ursprüngliche Formation wurde später um zwei Sängerinnen erweitert, die auch professionellen Ansprüchen gerecht werden.

Eine ausgesprochene Stärke der Band ist das ausgewogene Programm und die große Bandbreite verschiedenster Stilrichtungen moderner Popmusik. Präsentiert wird fast alles, was irgendwie live machbar ist; angefangen von ausgewählten klassischen Oldies, Songs aus der Beat-Ära, groovendem Hard Rock, Soul und Blues bis hin zu aktuellen Titeln aus den Top 40.
Man verzichtet dabei vollständig auf elektronische „Hilfsmittel“ wie Playbacks, Sequenzer, Midi-Files usw. -  gespielt wird definitiv 100 % live!
Besonders die beiden Sängerinnen Rita und Angelika covern in beeindruckenderweise Hits von ABBA, Tina Turner, Madonna und Pink die so authentisch interpretiert werden, dass sie kaum vom Orginal zu unterscheiden sind.
Das Programm der Deep River Band  ist ein Cocktail aus fetziger Musik gemixt mit Spontanität, Perfektion, Erfahrung und guter Laune und dabei sind viele Hits von beliebten Interpreten aus den vergangenen 50 Jahren Rock- und zwei Jahrhunderten Musikgeschichte zu hören.
Songs von ABBA, Boney M., selbstverständlich den Beatles und Rolling Stones, den Bee Gees, CCR, AC DC, Queen, Eric Clapton, Joe Cocker, Sting, sowie Deep Purple, Gary Moore und Santana, bis hin zu Madonna, Alanis Morisette, Bryan Adams, Pink und Robby Williams erleben Sie nochmals live auf der Bühne.
Nicht vergessen wurden dabei auch Titel von deutschen Künstlern aus den Anfängen deutscher Rockgeschichte, wie Drafi Deutscher, The Lords, The Rattles und "jüngere" Hits von Nena, Westernhagen, der Spider Murphy Gang, sowie Herbert Grönemeyer.

Das Programm der Deep River Band  lässt kaum musikalische Wünsche offen und macht  jede Party, Betriebsfeier, Straßenfest oder Gala zu einem unvergesslichen Event mit garantiert 100% Live-Musik.

Ab 2008 tritt die Band nur noch mit einer Sängerin auf, dafür konnte mit Harry Schiller ein weiterer erstklassiger Sänger gewonnen werden. Durch diese Umbesetzung haben sich die Möglichkeiten und das Repertoire der Band nachhaltig gesteigert.
Treu bleibt die Band aber nach wie vor dem Grundsatz der ausschließlich handgemachten (100%) Livemusik.